Unsere Weingüter befinden sich auf solche hervorragende Gegebenheiten besitzende Fluren der Villányer Weingegend wie Kopár, Konkoly, Csillagvölgy, Ördögárok. Aus die Perspektive des Bodens und Mikroklima besitzt jeder einzelne Standort verschiedene Besonderheiten, aber kennzeichnend ist die auf Kalkstein-Dolomit Grundboden erstreckende, an Kalk reiche Löss, welche die Herstellung der mächtigen Rotweine ermöglicht. Seit 2010 betreiben wir am ganzen Weingut  Bio-Bewirtschaftung.

Wir haben anhand der Erzählungen der Großeltern die damals berühmt guten, hervorragende Gegebenheiten besitzenden Gebiete (die während der Großwirtschaft Brach lagen) mit Anfang der 90’er Jahre allmählich aufgekauft und neu angepflanzt. Seit 2010 betreibt die Kellerei ausschließlich Bioweinanbau frei von Chemikalien. Grundlage der hervorragenden Qualität ist jederzeit die gesunde Traube, diesbezüglich kennen wir auf unser Weingut keine Kompromisse.

Daten des Weinguts

Größe der Fläche:70 ha
Rebenanzahl:7200 Reben/ha
Kultivierung:Zwillingsreben – mittelhoher Spalier
Rebenbelastung:bei mächtigen Weine je Trieb 1 Traube (0,7-1 kg/Rebe)
Angepflanzte Rebsorten:Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Portugieser, Pinot Noir, Syrah, Medoc Noir, Tempranillo, Kékfrankos, Fekete Járdovány
Als Versuch angepflanzte Rebsorten:Alte Sorten aus dem Karpatenbecken: Bakator, Purcsin, Csóka, Balafánt, Kékbajor, Feketefájú bajor

This post is also available in: Ungarisch, Englisch