Villányer Blaue Traubenkern- und Schalenmehl (150g)

Ein ganz spezieller Produkt, welche zur Bewahrung unserer Gesundheit beiträgt, denn der Traubenkern selbst enthält die meisten natürlichen Antioxidanten. Dank des eigens patentierten, speziellen Mikromahlverfahren des Traubenkerns  vollzieht sich die Absorbtion der Antioxidanten und wertvollen bioaktiven Stoffen in dem Körper ausserordentlich wirksam.

Mehr

Die an der Universität Pécs erfolgte Untersuchung hat bewiesen, dass das Gere Traubenkern- und Schalenmehl all die Antioxidanten (quercetin, malvidin, rutin, rezveratrol) besitzt, welche chemische Verbindungen (die wichtigsten Antioxidanten) in Trauben laut Fachdaten nachgewiesen werden können. Nach jetzigen Angaben der Fachliteratur verursacht der Verzehr von Traubenkernmehl keinerlei toxische Nebenwirkungen. Als Teil der gesunden Lebensführung ist eine tägliche Konsumption in einer Menge zwischen 3000-5000 mg (2 Kaffeelöffeln oder 1 Teelöffel) empfohlen, verrührt in Joghurt, Kefir, Müsli oder Tee. Als Kuriosum können wir es auch zu Backen von Brot oder Gebäck benutzen mit normalem Mehl vermischt.

Villányer Traubenkernöl 100% (250ml)

Das aus dem Kern der völlig reifen blauen Trauben der Kellerei mit Kaltpressertechnik gepresstes, wertvolles Öl ist ausserordentlich reich an bioaktiven Antioxidantstoffen. Dank seiner hohen hitzeverträglichen Eigenschaft ist es hervorragend geeignet in der Gastronomie zum Kochen oder zur Verfertigung der Salate.

Mehr

Ähnlich zur Traubenkern- und Schalenmehl ist das Traubenkernöl auch reich an Antioxidanten, es enthält reichlich ungesättigte Fettsäure, und im Vergleich zu anderen Ölsorten beinhaltet es in einer viel größeren Proportion Vitamin E. Aus dem Öl sollen wir täglich eine Menge von einem Tee- oder Esslöffel verzehren, oder es mit Salat oder andere Speisen vermischen. Traubenkernöl können wir auch in Creme einmischen, oder in natürlicher Form ist es auch zur Hautpflege hervorragend, zum Beispiel als Massageöl.

Verjus (Saft aus unreifen Weintrauben) (0,5 l)

Im Mittelalter wurde es als am meisten verbreitete Säuerungsmittel verwendet. Diese Tradition haben wir wieder belebt, als wir die Saft der beim Traubenselektion gepflückten, noch unreifen grünen, reichlich säurigen Trauben gepresst haben, und diese abgefüllt haben. Der Geschmack ist besonders fruchtig und gefüllt mit Citrusaromen.

Mehr

Wir empfehlen in erster Linie die Nutzung der Verjus zur Verfertigung von Salaten als Ersatz von Zitrone und Essig, aber es ist auch hervorragend in aufregenden Soßen oder auch als Erfrischungsgetränk mit Soda verdünnt. Tipp: Verjus-Holunder Limonade

This post is also available in: Ungarisch, Englisch